Dezentrale Treffen

Gottesdienst zu Pfingsten in Charlottenburg

Gottesdienst zu Pfingsten in Charlottenburg

Gottesdienst zu Pfingsten in Charlottenburg
Als Grundlage zum Pfingstgottesdienst diente das Bibelwort aus Epheser 1, 13.14:
In ihm (Jesus Christus) seid auch ihr, die ihr das Wort der Wahrheit gehört habt, nämlich das Evangelium von eurer Seligkeit – in ihm seid auch ihr, als ihr gläubig wurdet, versiegelt worden mit dem Heiligen Geist, der verheißen ist, welcher das Unterpfand unsres Erbes, zu unsrer Erlösung, dass wir sein Eigentum würden zum Lob seiner Herrlichkeit.

Vor Beginn der Predigt wurde an das damalige Pfingstgeschehen in Jerusalem in einer Bibellesung aus der Apostelgeschichte 2, 1-13 erinnert.
Der Predigtbeitrag beschäftigte sich mit der Wirksamkeit und Auswirkung des Heiligen Geistes in der Gegenwart. Die Gabe des Heiligen Geistes ist eine Zusicherung – Gott sorgt für unser Heil, ist ein Unterpfand der vollkommenen Gemeinschaft mit Gott, ist eine Berufung, Christus zu dienen.

Nach dem Gottesdienst hat sich noch eine schöne Begegnung der Hörgeschädigten mit anderen Gottesdienstteilnehmern im Kirchencafé ergeben.



Datum: 25.05.2018
Autor: H.H.


Bildergalerie zum Beitrag (25.05.2018)



Übersicht: Dezentrale Treffen


schliessen 
 schliessen