Dezentrale Treffen

Gottesdienst in Schmargendorf

Gottesdienst in Schmargendorf

Gottesdienst in Schmargendorf
Nur eine kleine Hörgeschädigtengemeinde (dezimiert durch Krankheit und Urlaub) konnte am Gottesdienst in der Kirch Berlin-Schmargendorf teilnehmen.

Als Grundgedanken für den Gottesdienst las Priester D. das Bibelwort aus Hebräer 4,13 vor: Und kein Geschöpf ist vor ihm verborgen, sondern es ist alles bloß und aufgedeckt vor den Augen Gottes, dem wir Rechenschaft geben müssen.
In seiner Predigt erläuterte er dieses.
Im Spiegel des Wortes Gottes sehen wir unser Verhalten; Gott selber sieht alles, sein Blick durchdringt Sichtbares und Unsichtbares. Das Evangelium zeigt, wie wir das Heil erlangen, sein Wort gibt Anleitungen zu einem Gott wohlgefälligen Wandel. Es liegt an uns, den göttlichen Rat zu unserem Heil anzunehmen oder zu ignorieren.
Das Wort Gottes zeigt Heil und Gericht an, macht deutlich, wie es um den Menschen steht, regt zum Nachdenken an und fordert heute und bei der Wiederkunft Christi Rechenschaft.

Nach dem Gottesdienst waren die Hörgeschädigten noch in schöner Runde zusammen.


Datum: 13.03.2018
Autor: H.H.


Bildergalerie zum Beitrag (13.03.2018)



Übersicht: Dezentrale Treffen


schliessen 
 schliessen