Dezentrale Treffen

Gottesdienst in Schöneberg

Gottesdienst in Schöneberg

Gottesdienst in Schöneberg
Zu ihrem ersten Gottesdienst im Jahr 2018 fanden sich die Hörgeschädigten der Gebietskirche in der Gemeinde Berlin-Schöneberg zusammen.

Dem Gottesdienst diente der 17. Vers aus Jesaja 48 als Grundlage: So spricht der Herr, dein Erlöser, der Heilige Israels: Ich bin der Herr, dein Gott, der dich lehrt, was dir hilft, und dich leitet auf dem Wege, den du gehst.
Bezirksältester Krack ging zu Beginn seiner Predigt auf das Jahresmotto 2018 „Treue zu Christus“ ein. Im Weiteren erläuterte er den Hinweis: Folge Jesus und seiner Lehre!
Jesus ist der Erlöser, er wurde von Gott zum Heil der Welt gesandt. Er hat uns durch sein Opfer von der Sünde befreit. Er schenkt uns sein Evangelium und macht uns zu einer neuen Kreatur. Um das Heil zu erlangen, müssen wir Jesus Christus nachfolgen und uns ihn zum Vorbild nehmen. Bei seinem Wiederkommen wird er das Werk vollenden, das er in uns begonnen hat.

In diesem Gottesdienst empfingen die Geschwister Holste den Segen zu ihrer goldenen Hochzeit.
Dem Vorsteher der Gemeinde, Hirte W., gratulierte der Bezirksälteste ganz herzlich zu seinem 25jährigem Amtsjubiläum.

Der Gottesdienst wurde simultan in die Gebärdensprache übersetzt.


Datum: 27.01.2018
Autor: H.H.


Bildergalerie zum Beitrag (27.01.2018)



Übersicht: Dezentrale Treffen


schliessen 
 schliessen