Dezentrale Treffen

Gottesdienst in Schmargendorf

Gottesdienst in Schmargendorf

Gottesdienst in Schmargendorf
Die Hörgeschädigtengemeinde Berlin-Brandenburg fand sich an diesem Sonntag zum Gottesdienst in der Kirche Berlin-Schmargendorf zusammen.

Die Grundlage für den Gottesdienst war ein Bibelwort aus Lukas 6,47.48:
Wer zu mir kommt und hört meine Rede und tut sie - ich will euch zeigen, wem er gleicht. Er gleicht einem Menschen, der ein Haus baute und grub tief und legte den Grund auf Fels. Als aber eine Wasserflut kam, da riss der Strom an dem Haus und konnte es nicht bewegen; denn es war gut gebaut.

In seiner Predigt legte Evangelist B. den Schwerpunkt auf rechtes Bauen.
Wer an das Evangelium glaubt und es in die Tat umsetzt, baut sein Glaubensgebäude auf Felsen.
Wer so handelt, kommt nicht in Wanken und bleibt beständig, auch in Bedrängnis und im Gericht; wird die Gnade Gottes erleben; erfährt die Liebe Gottes.

Die Predigt und die Chorbeiträge wurden simultan in die Gebärdensprache übersetzt.

Bei Kaffee und Gebäck fand nach dem Gottesdienst im Kreis der Hörgeschädigten noch ein schöner Gedankenaustausch statt.


Datum: 15.03.2017
Autor: H.H.


Bildergalerie zum Beitrag (15.03.2017)



Übersicht: Dezentrale Treffen


schliessen 
 schliessen